Lehrveranstaltungen

Das ifh Göttingen ist als An-Institut der Georg-August-Universität Göttingen in die Lehre der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät eingebunden. Weiterhin beteiligt sich das Institut an der Lehre der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst. Die Lehre befasst sich dabei sowohl mit den inhaltlichen Themen der Forschung am ifh Göttingen als auch mit den methodischen Schwerpunkten der empirischen Wirtschaftsforschung.

Im Besonderen ist unser Direktor Prof. Dr. Kilian Bizer als Inhaber der Professur für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung in der Lehre der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät aktiv. Seine Lehrveranstaltungen befassen sich mit den Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, Institutionenökonomik, Wirtschaftspolitik, Innovationsökonomik, Mittelstandspolitik sowie Umweltökonomik. Dabei sind die Doktoranden des ifh in die Lehrtätigkeit der Professur eingebunden. Eine aktuelle Übersicht findet sich hier.

Dr. Petrik Runst bietet an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen im Sommersemester 2022 eine Veranstaltung zur Analyse räumlicher Daten und deren Nutzung für wirtschaftspolitische Empfehlungen an. Zudem bietet er regelmäßig Veranstaltungen zur methodischen Kompetenzentwicklung in der ökonometrischen Analyse im Kontext wirtschaftspolitischer Fragestellungen mittels Stata an.

Dr. Lukas Meub bietet regelmäßig an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen Seminare im Bereich der experimentellen Wirtschaftsforschung, Wirtschaftspolitik und Innovationsökonomik an.

Thore S. Bischoff und Eike Matthies betreuen eine Veranstaltung zur Entwicklung von methodischen Kompetenzen im Bereich des Maschinellen Lernens an der HAWK.